Gratis bloggen bei
myblog.de

Farben werden in der PC-Sprache auf unterschiedliche Art und Weise dargestellt.

Einmal durch die Angabe der Rot-Blau-Grünanteile. Das kann man zum Beispiel sehen, wenn man im Paint die Farben definiert.

Im Web dagegen kommt es auf die RGB-Angabe bz.w den Hex-Code an. Dieser Code ist ebenfalls eine angabe über die Rot-Blau-Grün-Anteile, der in Zahlen und Buchstaben ausgegeben wird. Der Code hat exakt 6 Stellen, wobei  jeweils zwei für eine Farbe stehen. (Rot->Blau->Grün).
So ist der Hex-Code für Rot zum Beispiel #ff0000.
0 steht schlichtweg für nichts und f für die höchst mögliche Intensität. Daher ist der Hex-Code für Schwarz #000000 und für weiß #ffffff.
Üblicherweise wird ein # vor den Code gemacht zur Erkennung. 

So kann man nun herumprobieren, um Farben zu erhalten. Da das aber nicht sehr mühselig ist und für die Feinarbeit nicht taugt, gibt es viele Farbtabellen im Web, in denen die gängigen Farben oftmals mit Code und Namen zu sehen sind. Im MyBlog-Editor kann man das beispielsweise machen, hat dabei allerdings keine Namen.

Hier findet sich eine solche Farbtabelle.

19.4.08 23:20


Musik im Blog

So ein kleiner Mediaplayer im Blogfenster ist natürlich eine schöne Sache. Noch besser ist das, wenn man die Lieder dort hat, die man mag und das ganze frei gestalten kann.

Mit RadioBlogClub geht das. Hier ist es in ein paar Schritten erklärt:

1. Auf www.radioblogclub.com Den Player kostenlos runterladen.

2. Verpackt auf einen php-fähigen Webspace hochladen und dort auspacken (siehe nützliche Links).

3. Musikdatei in den Ordner creat.sounds kopieren und dort convert64.bat anklicken. Achtung, die Datei muss eine .mp3-Datei sein, sonst geht es nicht. convert32.bat ist dasselbe nur mit niederer Qualität. convert_xp64.bat ist für Windows XP User gedacht. Die konvertierten Dateien finden sich in dem Ordner sounds.
Am besten, man konvertiert offline auf dem Rechner und läd die Dateien dann hoch.

4. Als nächstes muss man die Dateien in den Ordner playlist_1 verfrachten.

5. Nun ist der Blogplayer eigentlich schon fertig und auf playlist.php einzusehen. Um ihn nun zu verändern, kann man die Datei template.xsl verändern. Mit einfachen CSS-Änderungen kann man Größe, Form und Farbe weitgehend verändern. Von Veränderungen der Playlist.php-Datei sollte man allerdings absehen.

6. Nun kann der Player mit einem einfachen <iframe xsrc="http//Mediaplayerblog-url.php> in den Blog einsetzen. Dazu benötigt man allerdings das Vollprofi-Layout. 

19.4.08 22:46


Test

Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ... Das ist ein Testtext ...
26.1.08 17:24